Von Biberbach zur Biberquelle bei Heretsried

Einfache Entfernung ca. 12 km

Max. Steigung ca. 4%

Gesamtsteigung ca. 71 Höhenmeter

Leider ist das Höhenprofil und die Kartenausschnitte noch nicht optimal lesbar - wir arbeiten daran ;-)

 

Wir starten in Biberbach Richtung Feigenhofen Affaltern.

Der neue Radweg führt uns rechts der Straße mit nur minimaler Steigung vorbei an Albertshofen, am Dennhof,  an der Kapelle kurz vor Feigenhofen.Hier bietet sich die erste schattige Rastmöglichkeit mit Bänkle.

Kurz danach, an den ersten Häusern, biegt der Radweg rechts ab, nach ca 100m wieder links gehts weiter Richtung Affaltern auf dem ganz neuen Radweg der uns rechts der Biber, schön ruhig mitten durch die Felder bis nach Salmannshofen bringt.

Hier wechseln wir wieder auf die linke Biberseite direkt neben der Straße nach Affaltern. 

In Affaltern Dorfmitte gehts nach links in Richtung Heretsried.

Außerhalb des Ortes, nach ca. 2 km nehmen wir die Abzweigung links nach Monburg. Geradewegs durch Monburg hindurch weiter ins Feld hinaus.

Nach ca. 300m am Feldkreuz links abbiegen runter in den Talgrund. Unten die erste Möglichkeit rechts weiter bis zum Waldrand. Jetzt rechts am Waldrand leicht ansteigend bis sich die Abzweigemöglichkeit in den Wald hinein ergibt, dabei scharf links in den schattigen kühlen Waldweg abbiegen.

Auf dem Waldweg weiter bis zu einer Lichtung. Und da sind wir auch schon:  Nein, das ist nicht irgendein See in Kanada, das ist unser Ziel - die Biberquelle.

In einem ziemlich großen Teich mit einer Insel sammeln sich hier die Ursprungswasser der Biber.

Am Wegrand ist Platz zum Rasten und Genießen der Aussicht auf dieses überraschend schöne Plätzchen Erde.

Rastplatz mit Aussicht
Rastplatz mit Aussicht